Bei der Trakehner Körung in Neumünster hat das Gestüt Pramwaldhof eine vielversprechende Zukunftshoffnung erworben: Der mit dem Prädikat Prämienhengst ausgezeichnete Karim Doré wechselte in den Besitz des österreichischen Gestüts.

Der ganggewaltige Fuchshengst stammt aus der Zucht von Reinhard Nagel und vereint in seinem Pedigree Perpignan Noir und Insterburg. Perpignan Noir war selbst Trakehner Siegerhengst und stellte heuer seinen ersten Jahrgang bei der Trakehner Körung in Neumünster vor. Aktuell ist der Rappe bei niemand geringerem als Top-Reiterin Ingrid Klimke stationiert, die ihn weiter fördert und ausbildet.

Sein zweieinhalbjähriger Sohn Karim Doré besticht durch sein Interieur und durch seine ganggewaltigen Grundgangarten.

Er wird den Züchtern 2020 über das Landgestüt Warendorf zur Verfügung stehen.