Nach unserem gemeinsamen, überaus erfolgreichen verlaufenen Debüt auf internationaler Bühne im italienischen Ornago – hier waren wir ja im Rahmen der CDI3*-Special-Tour zweimal siegreich –, folgte für Sir Simon und mich von 12. bis 14. April das CDI4*-Turnier im Magna Racino, die Racino Dressage Classics.

Wir konnten im top-besetzten Starterfeld mit zwei soliden und sehr gelungenen Runden punkten: Wir holten im Grand Prix über 70,8 Prozent und platzierten uns bei starker Konkurrenz auf dem sechsten Endrang. Wir mussten leider bei den beiden Wechseltouren Abzüge hinnehmen, aber dafür hat Sir Simon seine Stärke in der Passage wieder voll ausgespielt. Es war Ein toller Auftakt, über den wir uns sehr gefreut haben.

Dementsprechend motiviert gingen wir in den Grand Prix Special, wo wir nach einer schönen Runde mit 71,7 Prozent und Platz fünf belohnt wurden.

Vielen Dank an das Organisationsteam für die gelungene Veranstaltung, wir kommen gerne wieder!

Nun freuen wir uns schon auf unseren nächsten internationalen Einsatz: Horses & Dreams in Hagen!

 

Fotos: Petra Kerschbaum

 

Fotos: Petra Kerschbaum

Fotos: Petra Kerschbaum


Fotos: Petra Kerschbaum